Kreis Birkenfeld

C-Klasse: SV Gimbweiler unterliegt im Spitzenspiel – TuS Niederbrombach gewinnt 18:0

Der SV Gimbweiler hat seine erste Niederlage eingesteckt. Im Spitzenspiel der C-Klasse-Staffel 2 bei der SG Unnertal II zog der Rückkehrer-Verein in den Kreis Birkenfeld mit 1:4 klar den Kürzeren. Die Unnertaler Zweite führt die Tabelle nun mit weißer Weste, also zwölf Punkten und 20:2 Toren an. Auf den zweiten Platz hat sich vorläufig der TuS Niederbrombach geschoben, der gegen den FC Achtelsbach II einen rekordverdächtigen 18:0-Sieg landete. Richtig spannend ging es im Derby zwischen der SG Niederhambach/Schwollen II und dem SV Wilzenberg-Hußweiler zu. 2:0 führten die Wilzenberger, ehe ein Doppelschlag von Jörg Jaekel noch vor der Pause die Wende einleitete. Am Ende gewannen die Gastgeber noch 3:2. Zum Sieg reichte es für den FC „Lauretta“ Frauenberg im Derby gegen die SG Idar-Oberstein II nicht mehr, aber immerhin machte der FC aus einem Pausen-0:2 noch ein 2:2. In Staffel 1 bleibt der TV Grumbach eine Klasse für sich. 6.0 gewann der TV diesmal.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net