Archivierter Artikel vom 27.01.2016, 20:38 Uhr
Plus
Rüdesheim

VfL Rüdesheim: Andreas Strunk fordert mehr Konstanz

Die Fußballer der Bezirksliga Nahe befinden sich in der Vorbereitung auf die Restsaison. In einer neunteiligen Serie beleuchten wir das Abschneiden der Teams aus dem Kreis Bad Kreuznach. Im zweiten Teil der Serie steht der VfL Rüdesheim im Mittelpunkt. Mit 17 Punkten steht der VfL auf dem drittletzten Platz. Das rettende Ufer ist aber in Schlagdistanz, zumal es in diesem Jahr erheblich weniger Absteiger geben könnte. Außerdem hat der VfL ein Spiel weniger als die Konkurrenz bestritten. „Generell sind wir nicht unzufrieden“, sagt Andreas Strunk, der Trainer der Rüdesheimer. „Es wäre zwar auch etwas mehr drin gewesen. Doch das ist auch etwas dem Alter geschuldet. Neben dem SC Birkenfeld haben wir die jüngste Mannschaft der Liga.“

Lesezeit: 2 Minuten