Archivierter Artikel vom 10.05.2015, 22:19 Uhr
Plus
Langenlonsheim

TSV Langenlonsheim vermasselt der SG Eintracht die Party

Nach 86 Minuten schien der Bann gebrochen. Brian Huth von Fußball-Bezirksliga-Tabellenführer SG Eintracht Bad Kreuznach rauschte aus dem Rückraum heran, brachte das Leder unter Kontrolle und zog ab. Der Schuss flog ins lange Toreck des TSV Langenlonsheim/Laubenheim. Zahlreiche Eintracht-Fans stürmten den Platz, auch die Spieler bejubelten den vermeintlichen Siegtreffer und die Meisterschaft. Doch Matthias Belzer übernahm die Rolle des Spaßverderbers. Der Schiedsrichter des FV Hochstätten reagierte auf das Fahnenzeichen seines Assistenten Tarik Kural und entschied auf Abseits. SGE-Kapitän Tim Hulsey soll in der Flugbahn des Balles gestanden und somit Torwart Andreas Hirt die Sicht genommen haben. Davor und danach gab es weitere Möglichkeiten für die Eintracht, das Meisterstück perfekt zu machen. Doch die Partie endete 0:0, und der Sekt muss noch länger im Eisfach liegen bleiben.

Lesezeit: 3 Minuten