Archivierter Artikel vom 13.09.2020, 21:16 Uhr
Plus
Region Nahe

Stimmungsvolles Derby endet 2:2

In der Fußball-Bezirksliga Obere Nahe ist die Partie des SV Niederwörresbach gegen die SG Veldenzland dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Wegen eines Verdachtsfalls bei der SG wurde die Partie abgesetzt. Vor ausverkauftem Haus trennten sich dagegen der FCV Merxheim und der VfL Simmertal im Derby 2:2 – lautstark unterstützt von beiden Fanlagern. Auch das eine oder andere Bengalische Feuer wurde gezündet. Die Simmertaler Fans kamen per Fußmarsch nach Merxheim gelaufen. Weiter ohne Punktverlust rangiert der SV Winterbach auf dem ersten Rang, nachdem er den TuS Mörschied mit 4:0 nach Hause geschickt hat. Mit null Punkten nach zwei Spielen stehen in der Untere-Nahe-Gruppe die TSG Planig und der TSV Langenlonsheim/Laubenheim da. Während die Planiger eine 2:0-Pausenführung gegen die SG Guldenbachtal verspielten, boten die Flugplatz-Kicker Top-Favorit TuS Hackenheim lange Paroli, unterlagen aber schließlich mit 1:3.

Lesezeit: 4 Minuten