Archivierter Artikel vom 05.09.2018, 22:09 Uhr
Plus
Bezirksliga

Spielabbruch: Punkte gehen an SG Weinsheim

Die abgebrochene Partie zwischen dem FC Hohl Idar-Oberstein und der SG Weinsheim wird mit 2:0 für die Gäste gewertet. Das entschied die Verbandsspruchkammer. Nach einer schweren Verletzung seines Torwarts hatte der FCH auf die Fortsetzung der Partie verzichtet. Die SG Weinsheim betont in einer Stellungnahme, dass der Schiedsrichter entschieden habe, die Partie fortsetzen zu wollen. „Er äußerte sich gegenüber beiden Kapitänen eindeutig und sagte, dass er das Spiel gerne weiterführen möchte. Wir stellen klar, dass kein Spieler oder Betreuer der SG Weinsheim die Fortsetzung der Partie forderte“, erklären SG-Vorsitzender Hans Heinrich und Trainer Julian Dörschug. Sie ergänzen: „Wir bedauern die Verletzung des Torwarts Alexander Karasew sehr, allerdings hätten wir das Spiel gerne zu Ende gebracht.“ Sie verwiesen dabei auf zwei ähnlich gelagerte Fälle in den Vorjahren, als die Partien fortgesetzt wurden. olp