Archivierter Artikel vom 23.11.2014, 21:52 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

SG Alsenztal hat Mittel, die der SG Eintracht fehlen

Rund 400 Zuschauer wollten das Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga auf dem Hartplatz im Bad Kreuznacher Moebus-Stadion sehen. Der Großteil unterstützte die SG Alsenztal und jubelte, als das Team nach dem 2:1-Sieg über den bisherigen Tabellenführer, die SG Eintracht Bad Kreuznach, die Welle zelebrierte. Doch auch der neutrale Besucher kam auf seine Kosten, erlebte er doch eine intensive, emotionale und packende Partie.

Lesezeit: 3 Minuten