Archivierter Artikel vom 26.03.2017, 22:00 Uhr
Plus
Region Nahe

Langenlonsheimer wieder allein an der Spitze

Nach seinem 6:1-Sieg bei der SG Disibodenberg ist der TSV Langenlonsheim/Laubenheim wieder alleiniger Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga. Der TSV profitierte vom 1:1 der SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth gegen den VfL Weierbach. Damit stehen die Schmittweilerer zwei Punkte hinter den Flugplatz-Kickern auf Position zwei. Vor dem Topspiel gegen den TSV am Dienstag befindet sich Karadeniz Bad Kreuznach in Hochform. Die Mannschaft von Coach Björn Trinks bezwang den Bollenbacher SV mit 3:0 und schaffte dadurch den Sprung auf Position drei. Im Tabellenkeller feierte der FSV Bretzenheim einen wichtigen 5:2-Erfolg gegen den VfL Rüdesheim. Der FSV (13.) belegt zwar den ersten möglichen Abstiegsplatz, hat nun aber bereits acht Zähler Vorsprung auf den Viertletzten, den SV Winterbach.

Lesezeit: 4 Minuten