Archivierter Artikel vom 13.10.2017, 21:39 Uhr
Region Nahe

Langenlonsheimer holen mit Glück einen Punkt

Zweimal wurde bereits am gestrigen Freitagabend in der Region Fußball gespielt.

Bezirksliga: Bollenbacher SV – TSV Langenlonsheim/Laubenheim 3:3 (1:2). Mit Glück nahm der TSV einen Punkt aus Kirchenbollenbach mit. Die Gäste gingen durch ein umstrittenes Tor von Matthias Ginzel in Führung: Der Schiedsrichter ignorierte die Abseitsanzeige seines Assistenten (30.). BSV-Stürmer Florian Herzog sah in der gleichen Situation Gelb-Rot. Nico Richter erhöhte (35.). Per Foulelfmeter verkürzte Christian Mayer noch vor der Pause (41.). Timo Leismann glich aus (61), Marlon Krujatz schoss die Gastgeber in Front (65.). Luca Czarnecki rettete dem TSV den Punkt (86.). Bei den Gästen sah Daniel Secker „Rot“ (80.).

B-Klasse Bad Kreuznach West: SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth II – FCV Merxheim II 4:6 (2:2). Verdient nahmen die Merxheimer drei Punkte aus Reifelbach mit, allerdings waren sie zuvor zweimal in Rückstand geraten. Die Torfolge: 0:1 Daniel Brase (7.), 1:1, 2:1 Tim Schiffler (12., 18.), 2:2 Niels Biegeler (35.), 3:2 Nils Michel (51.), 3:3 Julian Pfrengle (56.), 3:4 Pascal Trümpert (61.). 3:5 Mike Marcaccini (75.), 4:5 Dirk Schmidt (80.), 4:6 Biegeler (85.). ga