Archivierter Artikel vom 07.08.2015, 20:13 Uhr
Plus
Region Nahe

Kossligk und Randolph setzen auf eigene Stärken

An Selbstbewusstsein mangelt es Willi Kossligk und Michael Randolph nicht. Agieren, nicht reagieren, lautet die Devise beider Trainer. Die Auftakterfolge in der Fußball-Bezirksliga geben ihnen auch Recht. Kossligks VfL Weierbach gewann beim Bollenbacher SV 3:1, die SG Hoppstädten-Weiersbach, Randolphs Mannschaft, schickte den SC Birkenfeld mit einer 0:4-Schlappe nach Hause. Am Sonntag, 15 Uhr, stehen sich die Konkurrenten in Weierbach gegenüber.

Lesezeit: 3 Minuten