Archivierter Artikel vom 21.09.2018, 21:52 Uhr
Region Nahe

FCV siegt in Winterbach – FC Brücken schlägt FC Hohl

Neben dem Spitzenspiel in Hochstätten wurden gestern Abend zwei weitere Partien in der Fußball-Bezirksliga ausgetragen.

FC Brücken – FC Hohl Idar-Oberstein 6:0 (3:0). Waldemar Schneider, der neue Spielertrainer der Gastgeber, stellte seine Torjägerqualitäten wieder einmal unter Beweis. Er erzielte vier der sechs Treffer (20., 43., 77., 86.). Eröffnet hatte den Torreigen Dennis Peters (10.), Kevin Conde setzte den Schlusspunkt (90.).

SV Winterbach – FCV Merxheim 0:4 (0:3). Die Heimelf wurde kalt erwischt. „Wir haben die erste Viertelstunde total verschlafen, wir waren gar nicht auf dem Platz“, sagte SV-Abteilungsleiter Michael Höft. „Ehe wir uns versehen haben, stand es 0:3.“ Die frühen Tore des FCV schossen Viktor Max (7.) und Max Merlin Herbort (12., 15.). Bei diesem Stand scheiterte Jochen Schäfer mit einem Foulelfmeter am Merxheimer Schlussmann Mahsun Kalbisen. In der 85. Minute stellte Keven Lang-Lajendäcker den Endstand her. „Es gibt so Tage, an denen geht nichts“, sagte Höft. ga