Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 17:35 Uhr
Plus
Mörschied

FC Hohl will auch in Mörschied hamstern

Bereits am Freitagabend trifft der TuS Mörschied im Rahmen seines Sportfests in der Fußball-Bezirksliga auf den FC Hohl Idar-Oberstein. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Für Martin Dawitschek, den Trainer des TuS Mörschied, ist die Partie gegen den Aufsteiger kein Selbstläufer. Er sagt: „Der FC ist offensiv sehr stark und das Team ist kompakt. Wir nehmen die Hohler ernst.“ Doch Dawitschek betont auch: „Wir müssen jetzt anfangen zu punkten.“ Zum Auftakt unterlagen die Mörschieder bei der SG Alsenztal 2:5. „Gegen so eine spielstarke Mannschaft kann man verlieren, aber jetzt wollen wir sozusagen ausgleichen“, erklärt der Mörschieder Trainer, der auf Thorben Heß verzichten muss, der wegen des Verdachts auf einen Kreuzbandriss ausfallen wird.