Archivierter Artikel vom 05.10.2014, 20:10 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

FC Brücken tobt nach Rot gegen Kevin Conde

Bereits in der Vorschau auf das Spiel zwischen dem VfL Weierbach und dem FC Brücken sprach VfL-Abteilungsleiter Björn Peters von einer Bezirksliga-Partie mit Derbycharakter. Peters sollte Recht behalten. Am Ende standen zwei Rote Karten für den FC Brücken und ein 2:0-Erfolg für den VfL Weierbach zu Buche. Für VfL-Trainer Willi Kossligk lag der Grund für den hitzigen Charakter der Partie auf der Hand. „Die Bank des FC Brücken hat sehr viel Hektik in die Partie gebracht“, konstatierte der Übungsleiter.

Lesezeit: 2 Minuten