Archivierter Artikel vom 01.10.2017, 21:23 Uhr
Plus
Region Nahe

Fabio Caricato bejubelt Dreierpack

Nach drei Spielen in Folge ohne Sieg hat der TSV Langenlonsheim/Laubenheim mal wieder einen Dreier eingefahren und dabei zum wiederholten Male seine Qualitäten in der Offensive unter Beweis gestellt. Der TSV gewann bei Aufsteiger SG Weinsheim mit 5:0. Die Langenlonsheimer stellen als Tabellenneunte mit 27 Treffern den besten Angriff der Liga. Die SG Alsenztal sicherte sich ein 2:2-Remis beim SC Idar-Oberstein II. Beim SC Birkenfeld war der TuS Hackenheim nah an seinem fünften Saisonsieg dran. Kurz vor Schluss kassierte der TuS das Tor zum 3:3-Endstand. Ein Ausrufezeichen setzte der SV Türkgücü Ippesheim, der gegen den FCV Merxheim einen 5:0-Kantersieg feierte. Auch dieses Ergebnis zeigt, wie unberechenbar die Liga in dieser Saison zu sein scheint. Gökhan Bariskan, Abteilungsleiter des Neulings, fand dazu die passenden Worte: „Es ist verrückt. In dieser Klasse kann wirklich jeder jeden schlagen.“ Neuer Primus ist der TuS Mörschied nach seinem 2:1 gegen die SG Hoppstädten-Weiersbach. Bereits am Freitag gewann die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth mit 3:1 beim FC Brücken. Zudem unterlag der Bollenbacher SV dem VfL Weierbach mit 0:3 – wir berichteten.

Lesezeit: 4 Minuten