Archivierter Artikel vom 30.03.2017, 22:00 Uhr
Brücken

Erste Niederlage unter Rehbein

Der TuS Hackenheim hat unter dem neuen Trainer Markus Rehbein im fünften Spiel seine erste Niederlage kassiert. Der Fußball-Bezirksligist unterlag gestern Abend beim FC Brücken mit 1:4 (0:3). Bei den Gastgebern spielte erstmals in dieser Saison Altmeister Bernd Conrad in der Innenverteidigung.

Dafür rückte Michael Dziubany in den Sturm und zeigte seine Vollstreckerqualitäten. Er markierte das 1:0 (19.) und das 4:1 (84., unter Mithilfe des TuS-Torwarts Dennis Monz). Dennis Peters (26.) und Jens Giebel (33.) vergoldeten die starke erste Hälfte der Gastgeber. „Die Hackenheimer haben sich auch nach dem 0:3-Rückstand nie aufgegeben, sind immer aggressiv geblieben. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 sind wir ganz schön ins Schwimmen geraten“, berichtete Karsten Schultheiß, der Abteilungsleiter des FCB. Noah Heim gelang das Hackenheimer Tor (67.). Kurz darauf gab es noch einen Pfostentreffer des TuS. olp