Archivierter Artikel vom 20.10.2019, 21:37 Uhr
Plus
Region Nahe

Ein Derby ohne Torraumszenen

Die SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim hat das Topspiel der Fußball-Bezirksliga gegen die SG Eintracht Bad Kreuznach II mit 3:2 für sich entschieden. Durch den Erfolg sprang der Landesliga-Absteiger wieder an die Tabellenspitze, da der bisherige Primus, der TSV Langenlonsheim/Laubenheim, nicht über ein Derby-0:0 gegen die SG Guldenbachtal hinaus kam. Die Partie zwischen dem FC Brücken und dem FCV Merxheim fiel den Platzverhältnissen zum Opfer. „Die FCler haben uns den Ausfall mitgeteilt“, sagte FCV-Trainer Jörg Salomon und schob hinterher: „Ich war zunächst verwundert, aber wir akzeptieren das natürlich.“ Ebenfalls nicht ausgetragen werden konnte das Match zwischen dem SV Winterbach und dem SV Türkgücü Ippesheim. Auch in Winterbach war Land unter.

Lesezeit: 3 Minuten