Archivierter Artikel vom 21.02.2016, 19:49 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Die Bezirksliga in der Winterpause: Verletzungspech bei der SG Hoppstädten ist wie eine lästige Zecke

Als einer der Topfavoriten war die SG Hoppstädten-Weiersbach in diese Bezirksliga-Spielzeit gestartet. Die Voraussetzungen schienen gut. Die Kombinierten erwischten mit zwei Siegen zum Auftakt einen perfekten Saisonstart. Doch das Verletzungspech begleitete den weiteren Verlauf SG-Saison wie eine lästige Zecke und beeinträchtigte das unverkennbar große Potenzial der Hoppstädtener und Weiersbacher schwer. Nach 17 Spielen findet sich das Team um Trainer Michael Randolph mit 26 Zählern auf Rang zehn – und damit einem unteren Mittelfeldrang wieder. Die SG muss deshalb konstant punkten, um nicht doch noch in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema