Archivierter Artikel vom 06.05.2016, 17:17 Uhr
Plus
Region Nahe

Dibooglu: „Siege über den VfL Weierbach sind etwas Besonderes“

Der VfL Weierbach wird froh sein, dass die Saison nur noch drei Spieltage dauert. Stünden mehr Partien auf dem Programm, wäre die Gefahr deutlich größer, dass der VfL noch auf einen Abstiegsplatz abrutscht. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung der Weierbacher noch auf die SG Disibodenberg, den Drittletzten. Vier Vereine wird es wohl nicht erwischen. „Wir brauchen noch drei Punkte“, sagt Bernd Reemen, der Zweite Vorsitzende des VfL, vor der Partie am Sonntag, 15 Uhr, beim SC Idar-Oberstein II. „Wenn ich mir das Restprogramm anschaue, ist in Idar noch am ehesten etwas zu holen.“

Lesezeit: 3 Minuten