Archivierter Artikel vom 29.01.2016, 18:41 Uhr
Plus

Charakterkopf Müller ist es zuzutrauen, den Bock umzustoßen

Kampfabstimmungen bei den Schiedsrichtern sind keine Seltenheit. Auch in der Vergangenheit gab es bereits häufig heiße Auseinandersetzungen um die Führungsposten. Die Wahl am Montagabend in Meddersheim scheint auf den ersten Blick klar. Amtsinhaber Christian Wendel erfreut sich großer Beliebtheit in vielen Bereichen der Schiedsrichter-Vereinigung. Zudem hat er Frank Ackermann, einst sein Kritiker, und mit ihm den Nachwuchs ins Boot geholt. Ein kluger Schachzug. Wendel ist deshalb der eindeutige Favorit.