Region Nahe

Bollenbacher SV leidet besonders

Zu einer Institution haben sich die Aufstiegsspiele zu Verbands-, Landes- und Bezirksliga entwickelt: Am Ende der Fußballsaison 2019/20 sollten zum 25. Mal seit der Einführung 1996 die Vizemeister in Hin- und Rückspiel und gegebenenfalls Entscheidungsspiel ermitteln, wer die Meister eine Etage höher begleitet. Statt des Jubiläums fielen die spannenden Begegnungen, die meist zu den bestbesuchten im regionalen Amateurfußball gehören, der Corona-Pandemie zum Opfer. Ein Rückblick auf die vergangenen Höhepunkte zeigt, was den Mannschaften und Fans in diesem Jahr entgangen ist. Dabei werden die unteren Ligen ausgeblendet, weil der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) den Modus änderte.

Karsten Schultheiß Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net