Archivierter Artikel vom 01.05.2015, 20:25 Uhr
Plus

Fernduell zwischen Meisenheimern und Meddersheimern geht weiter

Kreis Bad Kreuznach. Einen Rückschlag im Kampf um den Meistertitel der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach West musste die Elf des TuS Meddersheim am vergangenen Sonntag hinnehmen. Der TuS, bis dato alleiniger Spitzenreiter, kam gegen den TuS Gangloff nicht über ein 1:1 hinaus. Dadurch zog die zweite Garde der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach wieder mit den Meddersheimern gleich. Am Sonntag sind die Meddersheimer gegen den FCV Merxheim II favorisiert. Ebenfalls drei Zähler haben die Meisenheimer im Duell mit dem VfL Simmertal II eingeplant. Der TuS Gangloff, der auch unlängst die Meisenheimer schlug, ist bei einem Abstiegskandidaten, der Spvgg Hochstetten, gefordert. Zu einem Derby kommt es auf dem Lauschieder Rasenplatz. Dort empfängt die SG Breitenheim/Lauschied die Reserve der SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth. Beide sind im gesicherten Mittelfeld platziert, doch jeder will seinen Anhängern eine gute Leistung zeigen. Den zweiten Sieg in Folge möchte der TuS Boos, Drittletzter des Tableaus, beim TuS Monzingen II einfahren. Mit einem Dreier würden sich die Booser Luft im Abstiegskampf verschaffen. Zudem treffen die SG Weinsheim II und die SG Martinstein/Weitersborn sowie die SG Seesbach/Schwarzerden und die SG Hüffelsheim/Niederhausen III aufeinander. Bereits am heutigen Samstag empfängt der formstarke SV Medard II die zweite Mannschaft des VfL Rüdesheim.

Lesezeit: 3 Minuten