Archivierter Artikel vom 22.11.2015, 20:14 Uhr
Plus

Ärger über Schönheim: Odenbacher verlassen Feld

Kreis Bad Kreuznach. In Hüffelsheim ging es am 17. Spieltag der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach West hoch her. Die Gäste aus Odenbach lagen zunächst durch ein Eigentor der Gastgeber, der SG Hüffelsheim/Niederhausen III, in Führung. Alles schien seinen geordneten Gang zu nehmen. Sebastian Busse, ein Akteur der Hausherren, berichtete: „Es war eine wirklich faire Partie ohne große Fouls. Selbst bei unserem Ausgleichstreffer durch Timo Gräff war noch alles in Ordnung.“ Doch dabei sollte es nicht bleiben. Nachdem Busse für die Führung der SGH-Dritten gesorgt hatte, wurde die Partie zunehmend hektischer. Busse: „Nach dem 2:1 fingen die Zuschauer der Odenbacher an, Schiedsrichter Herbert Schönheim zu beleidigen, und waren hörbar unzufrieden mit dessen Leistung. Das Ganze ging aber nicht nur von den Zuschauern aus, sondern auch der Gäste-Trainer ging den Schiedsrichter verbal an. Schließlich entschieden sich die Odenbacher, nicht mehr weiterzuspielen, und verließen einfach den Platz, weil sie sich stark benachteiligt gefühlt haben.“ Die Verantwortlichen der SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg bestätigten auf Nachfrage, dass sie aufgrund des Verhaltens des Schiedsrichters den Platz verlassen haben, wollten sich aber nicht im Detail äußern, da sie ihr weiteres Vorgehen zunächst intern abstimmen möchten. Über die Spielwertung muss nun die Gebietsspruchkammer entscheiden. Vier Partien fielen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

Lesezeit: 2 Minuten