Plus
Kreis Bad Kreuznach

Vier Disibodenberger sehen die Ampelkarte

Die SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein hat wieder zum (spielfreien) VfL Rüdesheim aufgeschlossen. Die Mannen von SG-Trainer Günter Nessel übertrumpften den Kontrahenten, der am Mittwoch mit 3:1 in Roxheim gewonnen hatte, siegten ihrerseits beim TuS mit 5:1. Beide Teams führen die Ost-Staffel souverän an. In der West-Gruppe feierte die SG Nordpfalz mit einem 1:1 gegen die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach/Lauschied II ihren ersten Punktgewinn. Seine erste Niederlage kassierte dagegen der TuS Waldböckelheim. Der bisherige Primus war der SG Monzingen/Meddersheim zwar überlegen, kassierte aber ein spätes 0:1.

Lesezeit: 5 Minuten