Rüdesheim

Trainer bleiben, Chef hört auf

Auf dem Nikolausmarkt wurde alles klar gemacht: Der VfL Rüdesheim, in der Fußball-A-Klasse beheimatet, hat die Verträge mit seinen Trainern Waldemar Hass und Gürkan Satici bis Sommer 2021 verlängert. „So früh waren wir in Sachen Trainer noch nie dran, aber warum sollten wir etwas verändern, was sehr gut läuft“, erklärte Werner Ehle, der Vorsitzende der VfL-Fußballabteilung. Er selbst wird sich allerdings beim VfL zurückziehen und bei der Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl stellen.

„Mir wurde alles ein bisschen viel. Von einem Ehrenamt musste ich mich trennen“, erklärte Ehle, der im April aber erneut für einen Posten im Kreisvorstand kandidieren wird. Dort ist er für den Ü-Spielbetrieb und das Soziale Engagement verantwortlich. olp