Kreis Bad Kreuznach

Spitzenreiter SG Monzingen lässt erstmals Federn

Eine bittere Niederlage musste der Spitzenreiter der West-Staffel der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach, die SG Monzingen/Meddersheim, einstecken. Das Heimspiel gegen eine verstärkte Meisenheimer Reserve verlor das Team von Trainer Markus Rehbein mit 4:7. Dabei machten die Verbandsligaspieler Lenny Arend und Robin Hill den Unterschied aus. Damit mussten die Monzinger im fünften Spiel erstmals Punkte abgeben. Die Partie des TuS Waldböckelheim gegen den FSV Rehborn wurde aufgrund eines Corona-Verdachts bei den Gästen abgesagt. In der Ost-Gruppe siegte die SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein souverän und übernahm den Platz an der Sonne vom TuS Roxheim, der das zweite Derby in Folge verlor, dieses Mal mit 3:7 in Hargesheim. Die SG Waldlaubersheim/Gutenberg holte mit einem 2:1 in Wallhausen ihren ersten Dreier.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net