Kreis Bad Kreuznach

Selzer glänzt im Training und trifft im Spiel

Einen klasse Eindruck hinterlässt der FC Bad Sobernheim in der Fußball-A-Klasse. Die Felkestädter ergatterten aus vier Spielen als Aufsteiger starke neun Punkte und liegen in der West-Staffel auf dem dritten Rang. „Wir sind sehr glücklich mit dem Start“, berichtet FC-Spielertrainer Sebastian Kilp und fügt an: „Gerade die Art und Weise, wie wir die Siege eingefahren haben, war beeindruckend, aber wir hatten auch stellenweise das nötige Glück auf unserer Seite.“ Als Beispiel liefert Kilp den Sieg gegen die SG Disibodenberg. „Wir führen mit 4:1, und anstatt das Spiel sauber herunterzuspielen, lassen wir den Gegner bis auf 3:4 herankommen, und es wird unnötig spannend. Da fehlt uns noch so ein bisschen der Killerinstinkt, aber das ist Jammern auf hohem Niveau“, sagt Kilp.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net