Archivierter Artikel vom 10.04.2022, 21:42 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Petersen stochert Ball im dritten Versuch ins Tor

Wer Langeweile in der Auf- und Abstiegsrunde der A-Klasse Bad Kreuznach befürchtet hatte, der musste am dritten Spieltag erfahren, dass im Fußball nichts vorherzusehen ist. So setzte sich die SG Fürfeld/Neu-Bamberg/Wöllstein beim bisherigen Spitzenreiter FC Bad Sobernheim mit 2:0 durch, während Top-Favorit VfL Rüdesheim bei der SG Monzingen/Meddersheim nicht über ein 2:2 hinauskam. Im dritten Spiel der Aufstiegsrunde trotzte der TSV Hargesheim dem TuS Waldböckelheim ein 0:0 ab. Die Monzinger und die Hargesheimer, die punktemäßig abgeschlagen sind, stellten damit unter Beweis, dass sie gerne das Zünglein an der Waage spielen. Die SG Nordpfalz galt in der Abstiegsrunde als sicherer Abstiegskandidat, stemmt sich aber mit allen Kräften gegen den Gang in die B-Klasse und siegte auch gegen die SG Spabrücken/ Hergenfeld/Schöneberg. Die SG Waldlaubersheim/Gutenberg ergatterte bei der SG Disibodenberg einen Zähler, während der VfL Sponheim bei der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach/Lauschied II eine knappe 1:2-Niederlage quittieren musste.

Lesezeit: 4 Minuten