Archivierter Artikel vom 01.10.2017, 21:34 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Nächster Fürfeld-Keeper verletzt sich schwer

Wieder einmal hat es einen Torhüter der SG Fürfeld/Neu-Bamberg erwischt. Im Heimspiel des Teams aus der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach gegen den VfL Sponheim wurde Schlussmann Marc Krehling bei einem Zusammenprall im Gesicht getroffen. Nach dem komplizierten Oberarmbruch von Stammkeeper Jörn Zillmann, der seine Laufbahn vorerst unterbrechen musste, ist es innerhalb eines Jahres der zweite Torhüter der SG, der mit einer schweren Verletzung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Trainer Günter Nessel kann die Folgen für seinen Schützling noch nicht abschätzen: „Er wurde in der Uni-Klinik in Mainz behandelt. Wie das weitere Vorgehen aussehen wird, muss man abwarten.“ Das Ergebnis war aus Fürfelder Sicht zur Nebensache geworden: Die Gastgeber verloren mit 2:5. Im Spitzenspiel siegte die SG Disibodenberg mit 2:0 bei der SG Guldenbachtal. Der VfL Simmertal schwächelte in Rüdesheim (0:2), das Disibodenberg-Team ist nun wieder Tabellenführer. Die Partie zwischen dem TuS Monzingen und dem FSV Bretzenheim wurde indes abgesagt. Die Gäste konnten aufgrund von Personalmangel nicht antreten. Die Punkte gehen an die Monzinger. Übrigens: Bereits morgen geht es in der A-Klasse weiter. Die SG Braunweiler/Sommerloch empfängt um 15 Uhr in Sommerloch den VfL Sponheim.

Lesezeit: 4 Minuten