Archivierter Artikel vom 13.08.2015, 18:55 Uhr
Plus

Lenz möchte Schmittweilerer Pokal-Aus nicht überbewerten

Kreis Bad Kreuznach. Mit einer beeindruckenden Aufholjagd machte der SV Medard am vergangenen Spieltag der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach auf sich aufmerksam. 20 Minuten vor Schluss lag der SV bei der SG Braunweiler/Sommerloch mit 1:3 hinten. Danach starteten die Kicker aus dem Sulzbachtal eine famose Schlussoffensive und gewannen die Partie noch mit 6:3. Medards Trainer Dominik Lenz kann mit der bisherigen Punkteausbeute gut leben: „Vier Zähler aus zwei Spielen sind einwandfrei. Gegen Braunweiler hat es mich etwas geärgert, dass wir uns zwischenzeitlich im Tiefschlaf befunden haben. Wie wir dann Moral gezeigt haben, war aber sehr positiv.“ Am Samstag, 17 Uhr, empfängt der SVM in einem brisanten Lokalduell die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth, die derzeit sechs Punkte auf dem Konto hat. „Was Schöneres gibt es für einen Fußballer eigentlich nicht. Das wird ein spannendes Derby, und es werden sicherlich viele Zuschauer kommen“, freut sich Lenz schon auf das Aufeinandertreffen.

Lesezeit: 3 Minuten