Archivierter Artikel vom 23.11.2014, 22:04 Uhr
Plus

Hüffelsheimer Zweite siegt dank Bernabès Dreierpack auswärts

Kreis Bad Kreuznach. Kurz vor der Winterpause haben die Spitzenteams der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach noch lange nicht abgeschaltet. Die beiden bestplatzierten Teams gewannen ihre Begegnungen jeweils. Spitzenreiter TuS Hackenheim benötigte viel Geduld, um sich gegen den Letzten, den SV Feilbingert, durchzusetzen. Am Ende stand aber ein 2:0-Erfolg für die Schützlinge von Trainer Tino Häuser zu Buche. Ein hartes Stück Arbeit musste der SV Winterbach verrichten. Der Rangzweite behielt in einem schwierigen Spiel bei der TuS Waldböckelheim ebenfalls mit 2:0 die Oberhand. Seinen dritten Platz musste der SV Medard nach einem 2:2-Unentschieden gegen die SG Braunweiler/Sommerloch abgeben. Die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth ist nach einem überzeugenden 4:0 bei der SG Fürfeld/Neu-Bamberg nun erster Verfolger der Winterbacher. Auch der VfL Simmertal rückte an den Medardern vorbei. Die Mannschaft von Trainer Junus Mustafalic setzte sich gegen die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg mit 1:0 durch. Die SG Hüffelsheim/Niederhausen II fuhr ihren zweiten Sieg in Folge ein. Auswärts bei der SG Guldental gewann die SGH mit 3:2. Im Tabellenkeller feierte der SV Türkgücü Ippesheim einen wichtigen 1:0-Erfolg bei der TSG Planig. Der Vorletzte, der TuS Gutenberg, ist mittlerweile seit fünf Spielen ungeschlagen. Darunter befinden sich allerdings auch vier Unentschieden. Beim FSV Rehborn spielte der TuS 0:0-remis.

Lesezeit: 4 Minuten