Archivierter Artikel vom 18.12.2016, 20:10 Uhr
Plus
Neu-Bamberg

Fürfelder überraschen

Ihre zweite Niederlage in Folge kassierte die SG Weinsheim. Auf dem Neu-Bamberger Hartplatz musste sie sich der SG Fürfeld/Neu-Bamberg mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. Dadurch vergrößerte sich der Rückstand des Zweiten auf Türkgücü Ippesheim, den Spitzenreiter der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach, auf vier Punkte. „Wir haben das ordentlich gemacht und uns vom Rückstand nicht beirren lassen“, berichtete Günter Nessel, der Trainer der Gastgeber. Denis Bischof (11.) hatte für die Weinsheimer vorgelegt, Maximilian Zahn (18.) glich aus. Die Fürfelder hatten weitere Chancen, doch erst kurz vor Schluss machte Christian Schmidt (86., 90.+1) mit einem Doppelpack alles klar. Nach dem Abpfiff kochten die Emotionen bei den enttäuschten Gästen hoch. Es kam zu einer Rudelbildung, der Schiedsrichter zeigte daraufhin dem Weinsheimer Michael Bischof und dem Fürfelder Sebastian Jost die Rote Karte. tip