Archivierter Artikel vom 15.03.2020, 18:03 Uhr
Plus
Berlin/Rüdesheim

Eine Auszeichnung für alle Vereine der Region

Große Ehre für den VfL Rüdesheim: Der Verein von der Nahe hat in Berlin für sein soziales Engagement für den verunglückten Fußballer Pascal Szewczuk den bundesweiten Horst-Eckel-Preis erhalten. Otto Rehhagel überreichte dem VfL-Abteilungsvorsitzenden Peter Spira bei der Gala der Sepp-Herberger-Stiftung die Urkunde. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Von Olaf Paare Lesezeit: 4 Minuten