Archivierter Artikel vom 30.09.2016, 21:52 Uhr
Plus

Drei Fürfelder sehen Rote Karte beim 1:1

A-Klasse Bad Kreuznach. Einen Punkt durften die Spieler des TuS Roxheim mit auf die Kerb nehmen. Ihr Heimspiel gegen die SG Fürfeld/Neu-Bamberg endete am gestrigen Freitagabend 1:1 (0:1). „Auf diese Leistung können wir aufbauen“, sagte TuS-Abteilungsleiter John Faßig. Christian Schmidt profitierte beim Führungstor für die SG von einem verunglückten Abschlag des Roxheimer Torwarts Can Christ (30.). Nicolai Spira besorgte den späten Ausgleich (85.). Anschließend ging es hoch her. Innerhalb von drei Minuten sahen die Fürfelder Benedikt Wolf, Raphael Flegel und Maximilian Zahn die Rote Karte. ga