Archivierter Artikel vom 23.08.2019, 12:00 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Auf das Derby freut sich jeder: Spvgg Nahbollenbach empfängt den VfL Weierbach

Zwei ambitionierte Teams treffen am Sonntag, 15 Uhr, in der Fußball-A-Klasse aufeinander. Die Spvgg Nahbollenbach hat sich den Aufstieg zum Ziel gesetzt, der VfL Weierbach, sein Gast, will im vorderen Mittelfeld landen und würde sich nicht wehren, in die Bezirksliga zurückzukehren. Doch in diesem Stadtduell im Idar-Obersteiner Osten geht es um mehr als um eine gute Ausgangsposition für den weiteren Rundenverlauf. „Das Derby sollte im Vordergrund stehen“, sagt VfL-Trainer Christian Reemen. „Es ist noch zu früh, um auf die Tabelle zu schauen. Deswegen sollte man die Partie emotional angehen.“ Das gilt um so mehr, als die Weierbacher noch Nachholbedarf haben. In der vorigen Saison gelang ihnen gegen den Nachbarn kein Sieg. „Endlich mal gegen Nahbollenbach gewinnen“, sagt Reemen. „Das wäre schön.“

Lesezeit: 2 Minuten