Kreis Bad Kreuznach

Alsenztaler verpassen Überraschung knapp

Der 16. Spieltag hatte für die Fußballfans der A-Klasse Bad Kreuznach einige spektakuläre Partien zu bieten. Während sich Primus VfL Simmertal bei Kellerkind SG Alsenztal II schwertat und nur knapp mit 1:0 gewinnen konnte, lieferten sich andere Mannschaften einen torreichen Kampf um die Punkte. Besonders sehenswert waren die beiden Partien auf roter Erde in Staudernheim und Sponheim. Die SG Disibodenberg lief in Unterzahl zur Hochform auf, musste sich am Ende aber mit 3:6 der SG Monzingen/ Meddersheim geschlagen geben. Der VfL Sponheim überraschte hingegen und trotzte dem Tabellenzweiten, der SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim, ein 4:4 ab. Dadurch haben die Simmertaler nun schon zehn Punkte Vorsprung. Insgesamt durften die Zuschauer 43 Tore in acht Partien bestaunen.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net