Archivierter Artikel vom 01.08.2021, 20:49 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Viele A-Klassen-Klubs lassen bereits in Runde eins Federn

Die erste Runde des Fußball-Kreispokals erwies sich als Stolperfalle für viele favorisierte A-Klassen-Klubs. Der FC Hennweiler, die SG Nordpfalz, der TuS Waldböckelheim und der TSV Hargesheim unterlagen jeweils bei klassentieferen Klubs. Der FSV Rehborn und der FC Bad Sobernheim mussten in A-Klassen-Vergleichen die Koffer packen. Nicht gespielt wurde im Bad Kreuznacher Salinental. Einige Akteure der Kreuznacher Kickers befanden sich nach der Urlaubsrückkehr in Quarantäne, andere waren verletzt. Eine Verlegung war auch nicht möglich, sodass der C-Klassist auf die Austragung des Spiels gegen die SG Gräfenbachtal verzichtete. Abgeschlossen wird die Runde am 11. August mit der Partie SG Fürfeld/Neu-Bamberg/ Wöllstein gegen VfL Rüdesheim.

Lesezeit: 6 Minuten