Archivierter Artikel vom 24.08.2018, 19:43 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Verbandspokal: SGH gewinnt 7:1 bei Karadeniz

Die SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim steht in der dritten Verbandspokalrunde und tritt am 5. September beim SV Türkgücü Ippesheim an. Bei Karadeniz Bad Kreuznach gewannen die Hüffelsheimer mit 7:1 (4:0).

Der Landesligist ließ sich auch von einer Gewitter-Unterbrechung nicht aus dem Tritt bringen. „Mit der ersten Hälfte und den letzten 20 Minuten bin ich zufrieden“, sagte SGH-Trainer Helmut Beisiegel und ergänzte: „Nur zu Beginn der zweiten Hälfte haben wir etwas schläfrig gespielt.“ Mehmet Karaer (48.) gelang in dieser Phase auch der Karadeniz-Ehrentreffer. Für die Gäste waren Philip Leonhard (6., 80.), Ivo Tsurev (15., 41., 88.), Andreas Strunk (34.) und Tino Wolf (72.) erfolgreich. Die Hüffelsheimer traten ohne vier Stammspieler an und setzten auf zahlreiche Nachwuchsspieler, die Spielpraxis sammeln sollten. Die Partie bei Türkgücü wird übrigens eine Revanche. Vor einem Jahr schieden die Hüffelsheimer beim Bezirksligisten aus, das soll dieses Mal vermieden werden. „Wir wollen unbedingt in die vierte Runde kommen, um dann die Chance zu haben, auf einen starken Gegner zu treffen“, erklärt Beisiegel. olp