Archivierter Artikel vom 01.08.2016, 16:45 Uhr
Plus
Simmern

Unzenberg ist für Leiningen ein Gradmesser

Weiter geht's in der ersten Runde des Fußball-Rheinlandpokals: Nach dem spannenden Auftakt-Derby zwischen A-Klässler SG Morshausen und Rheinlandligist TSV Emmelshausen (2:4) greifen am Mittwoch die anderen Teilnehmer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis in den Wettbewerb ein. Eine Ausnahme gibt es: Oberligist FC Karbach hat ein Freilos erwischt und steht genauso wie Emmelshausen bereits in der zweiten Runde. Im Blickpunkt am Mittwoch: Die Hunsrück-Duelle in Braunshorn (gegen Rheinböllen) und in Leiningen (gegen Unzenberg).

Lesezeit: 4 Minuten