Archivierter Artikel vom 11.05.2017, 15:28 Uhr
Hambuch

Unzenberg II stürmt mit 5:1 ins Endspiel

Die SG Unzenberg/ Mengerschied/Sargenroth II steht im Endspiel des Kreispokals 2: Auf dem Ausweichplatz in Hambuch gewann der Tabellenzweite der C Hunsrück mit 5:1 (1:0) beim Spitzenreiter der C Mosel/Eifel, der SG Illerich/Landkern. Die Unzenberger Tore beim überraschend deutlichen Sieg markierten Edgar Bitter, Nico Wagner, Nico Neuenhoff, Nicolai Spieth und Daniel König.

„Das war ein intensives Duell zweier starker Mannschaften“, meinte Unzenbergs Spielertrainer Joachim Menebröcker: „Die erste Halbzeit hatte Illerich sogar mehr vom Spiel, nach der Pause waren wir aber klar besser. Das war eine Top-Leistung.“ Unzenberg II steht damit am 27. Mai in Leiningen im Finale gegen Liga-Rivale SG Unterkülztal III. Das Duell gibt es auch am Sonntag am letzten Spieltag der C Hunsrück um 12.30 Uhr in Biebern. Unzenberg II ist als Tabellenzweiter bereits für die Relegation qualifiziert. Der Dritte Unterkülztal III ist nicht aufstiegsberechtigt. bon