Archivierter Artikel vom 29.05.2016, 18:31 Uhr
Plus

Splitter zum Pokalfinale: Live-Bilder gibt's erst nach der Pause

Aussetzer 1. Einen gewaltigen Aufwand betrieben die Verantwortlichen aus Wissen und vom Fußballverband Rheinland, um die Infrastruktur im Dr.-Grosse-Sieg-Stadion fernsehtauglich zu machen. Vor allem die Stromversorgung, die für die Live-Übertragung in der ARD im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ notwendig war, stellte die Organisatoren vor große Aufgaben. Nachdem ein Stromaggregat noch am Morgen wegen technischer Probleme ausgetauscht worden war, sorgte kurz vor dem Anpfiff ein menschlicher Aussetzer für viel Wirbel. Da offenbar ein Trierer Fan den Notknopf an dem neuen Gerät gedrückt hatte, gab's in der ersten Halbzeit keine Live-Bilder aus Wissen. Erst nach der Pause lief dann alles wie geplant.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema