Archivierter Artikel vom 17.09.2018, 19:04 Uhr
Waldalgesheim

Spannendes Projekt

Der Gegner des SVA Waldalgesheim in der vierten Verbandspokalrunde hebt sich von vielen anderen Fußballklubs ab. Basara Mainz wurde erst vor wenigen Jahren gegründet und ist von ganz unten bis in die Landesliga durchmarschiert. Dort sind die Mainzer auch schon wieder Tabellenzweiter.

„Das ist ein cooler Verein mit einem spannenden Projekt“, sagt SVA-Trainer Aydin Ay. Bei Basara spielen zahlreiche Japaner, die die deutsche Kultur über den Sport kennenlernen sollen. „Über welches Thema funktioniert Integration denn besser als über den Sport?“, fragt Ay. Initiator (und Geldgeber) ist der ehemalige Mainz-05-Profi Shinji Okazaki, der Basara auch aus Leicester, wo er mittlerweile spielt, unterstützt. Die Partie wird am Mittwoch um 18.30 Uhr in Mainz angepfiffen. „Wir müssen vor allem im Aufbauspiel sehr klar agieren, dürfen uns wegen ihres guten Umschaltspiels keine Fehler leisten“, sagt Ay. olp