Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 15:17 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

SG Reitzenhain fühlt Top-Favorit Wissen auf den Zahn

Eher sachte hat die erste Runde im Wettbewerb um den Fußball-Rheinlandpokal begonnen – mit drei vorgezogenen Partien, in denen sich die Favoriten aus Rheinland- und Bezirksliga mal mehr, mal weniger deutlich durchzusetzen wussten. Drei weitere Spiele folgen am heutigen Dienstag, ehe am Mittwoch der Pokal so richtig auf Touren kommt. Nicht weniger als 34 Partien werden um 19, 19.30 beziehungsweise 20 Uhr angepfiffen. Auch drei Vertreter aus dem Kreis Rhein-Lahn sowie die Eisbachtaler Sportfreunde sind dabei im Einsatz und versuchen, die zweite Runde zu erreichen. Am Freitag und am Sonntag steigen dann auch die SG Arzbach/Nievern (Fr., 20 Uhr, bei der SG Alsdorf/Kirchen) und der TuS Holzhausen (So., 17 Uhr, gegen die SG 06 Betzdorf) in den Wettbewerb ein.

Lesezeit: 2 Minuten