Archivierter Artikel vom 18.10.2021, 20:21 Uhr
Plus
Neitersen/Altenkirchen

SG Neitersen freut sich auf TuS Koblenz – Ungewohnter Rasen muss kein Nachteil sein

An diesem Mittwochabend kommt es für die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen und die ASG Altenkirchen zum größten Fußballspiel der jüngeren Geschichte beider Vereine, die im Seniorenbereich seit nunmehr zehn Jahren gemeinsame Sache machen. Ab 20 Uhr trifft die Rheinlandliga-Mannschaft der SG Neitersen/Altenkirchen auf dem Rasenplatz des Stadions auf der Altenkirchener Glockenspitze im Rheinlandpokal-Achtelfinale auf die TuS Koblenz.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten