Archivierter Artikel vom 12.08.2015, 22:18 Uhr
Hochstätten

SG Meisenheim siegt mit 4:2 über Alsenztaler

Im Fußball-Verbandspokal-Derby hat sich die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach mit 4:2 (1:0) gegen die SG Alsenztal durchgesetzt. Der Landesligist zeigte den reiferen Auftritt und siegte verdient.

„Wir hatten die ersten 60 Minuten die Hosen voll“, sagte der SGA-Vorsitzende Thomas Dubravsky. „Wir haben die Meisenheimer keineswegs in Verlegenheit gebracht.“ Kurz vor der Pause schoss Felix Frantzmann (42.) die Gäste in Führung. Nach einem Doppelschlag durch Leon Gehres (55.) und Benjamin Schmell (56.) schien die Partie gelaufen, doch die Alsenztaler kämpften sich durch die Treffer von Oliver Eckhardt (68.) und Philip Schneider (85.) zurück. Frantzmann (90.+1) beendete die Hoffnungen der Gastgeber aber. Die Riesenchance zum frühen 2:3-Anschlusstreffer vergab die SGA nur eine Minute nach ihrem ersten Treffer. „Dann wäre bestimmt mehr drin gewesen für uns“, ärgerte sich Dubravsky. fst