Archivierter Artikel vom 21.08.2020, 21:49 Uhr
Plus
Verbandspokal

SG Hüffelsheim ist nicht wiederzuerkennen

Die SG Hüffelsheim hat als erster Verein die dritte Runde erreicht. Der Landesliga-Aufsteiger gewann gestern Abend auch in der Höhe verdient mit 5:0 (2:0) bei der SG Veldenzland. „Die Hüffelsheimer sind nicht mehr wiederzuerkennen. Sie spielen einen ganz anderen Fußball“, lobte Bernd Deutschler, Vorsitzender des SV Medard, den Kontrahenten. In der Vorsaison hatte die SG Veldenzland zweimal gegen den späteren Bezirksliga-Sieger gewonnen, dieses Mal waren die Gastgeber in einem fairen Spiel chancenlos. Tim Sentz (2), Jonas Müller, Niklas Schmidt und Adonai Asani trafen für die Hüffelsheimer, die sich bekanntermaßen mit zahlreichen talentierten Spielern aus der A-Jugend von Hassia Bingen verstärkt haben. olp