Archivierter Artikel vom 07.08.2014, 09:10 Uhr
Plus
Ruppach-Goldhausen

SG Ahrbach kann Malberg nicht bremsen

Aus der Traum von der Sensation: Die SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod musste sich in der ersten Runde des Fußball-Rheinlandpokals der SG Malberg/Rosenheim mit 1:5 (1:2) geschlagen geben. Von der Führung der Gäste durch Markus Nickol (15.) zeigte sich das Team von Jens Dötsch keineswegs geschockt. Zwar hatte Malberg mehr Spielanteile, doch Ahrbach bestrafte den ersten Fehler des Favoriten eiskalt. Ballverlust Malberg, kluger Pass Frederick Koob (am Ball), trockener Abschluss Steffen Wittelsberger – 1:1 (28.). Danach vergab Sebastian Bersch die Chance zur Führung, was sich rächte. Noch vor der Pause brachte Artur Mezler Malberg wieder nach vorne (36.), nach dem Wechsel legten Philipp Bedranowski (53.), Kenny Scherreiks (60.) und erneut Mezler per Weitschuss (70.) nach. Foto: Marco Rosbach