Archivierter Artikel vom 26.07.2021, 19:56 Uhr
Plus
Simmertal

Rüdesheimer sind vom Punkt nervenstark

Welche Motivation ein Wanderpokal ausstrahlen kann, spürten die Ü32-Fußballer des VfL Rüdesheim in der vergangenen Woche. Werner Ehle, der Staffelleiter der Alten Herren im Kreis Bad Kreuznach, war ins Sportheim des VfL, dessen Abteilungsvorsitzender er zugleich ist, gekommen, um den vor einem Jahr vom VfL gewonnenen Kreispokal abzuholen. „Das hat uns irgendwie gefuchst. Wir haben Werner auch direkt gesagt, er könne ihn dalassen, weil wir ihn eh wieder gewinnen“, berichtete Teamsprecher Matthias Neumann. Doch das war natürlich nicht möglich, schließlich gab es in der SG Waldlaubersheim/Gutenberg/Stromberg/Münster-Sarmsheim einen ambitionierten Gegner. „Also haben wir eben auf dem Spielfeld alles dafür gegeben, damit der Pokal wieder an seinen bisherigen Platz kommt“, erklärte Neumann nach dem 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen im Finale in Simmertal.

Von Olaf Paare Lesezeit: 2 Minuten