Archivierter Artikel vom 01.08.2021, 19:23 Uhr
Plus
Koblenz

Rot-Weiß gewinnt Derby, die TuS verdient sich Lob

Zum zweiten Mal nach 2018 stehen die Koblenzer Rot-Weißen im Finale um den Fußball-Rheinlandpokal. Das 2:0 (1:0) im innerstädtischen Halbfinale gegen den Oberligisten TuS Koblenz hatte erwartungsgemäß eher den Charakter eines frühen Vorbereitungsspiels als den eines hitzigen Stadtderbys. Auch unter den fast 1000 Zuschauern auf dem Oberwerth überwog offenbar die Freude, endlich wieder Fußball zu sehen. Hinterher zogen die Verlierer ein positiveres Fazit als die Gewinner.

Von Stefan Kieffer Lesezeit: 3 Minuten