Archivierter Artikel vom 02.07.2017, 17:15 Uhr
Simmern

Rheinlandpokal: Oberwesel muss nach Nörtershausen

Für den 2. August ist die erste Runde im Fußball-Rheinlandpokal angesetzt: Bis auf den Oberligisten FC Karbach, der ein Freilos erwischt hat, sind alle anderen Rhein-Hunsrück-Vertreter in der ersten Runde involviert. Rheinlandligist TSV Emmelshausen gastiert beim A-Klasse-Vizemeister Spvgg Cochem. Bezirksliga-Aufsteiger SV Oberwesel muss zum A-Klasse-Neuling SG Buchholz/Nörtershausen/Oppenhausen. Die SG Eifelhöhe Beuren, Kreispokalfinalist und ebenfalls A-Klasse-Aufsteiger, trifft auf Bezirksligist SG Niederburg/Biebernheim/ Damscheid. C-Ligist und Kreispokal-2-Gewinner SG Biebertal/ Unterkülztal III bekommt es mit Bezirksliga-Rückkehrer Anadolu Spor Koblenz um den neuen Trainer Reyad David zu tun.

Die weiteren Paarungen mit Rhein-Hunsrücker-Beteiligung: SV Spay (A-Klasse Koblenz) – TuS Kirchberg (Bezirksliga); VfL Kesselheim (A-Klasse Koblenz) – SG Mengerschied/Sargenroth/ Unzenberg (Bezirksliga); SV Oberzissen (Kreisliga A Rhein/ Ahr) – SG Mörschbach/Liebshausen/Argenthal (Bezirksliga) und VfR Koblenz (A-Klasse Koblenz) – TuS Rheinböllen (Bezirksliga). bon