Archivierter Artikel vom 05.10.2020, 17:59 Uhr
Plus
Region

Rheinlandpokal: In der zweiten Runde treffen sich Weitefeld und Kosova zum Duell der Offensive – Ahrbach hat gute Erinnerungen an Malberg

Da die Spiele der SG Rennerod/Irmtraut/Seck gegen die Eisbachtaler Sportfreunde, der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod gegen den FV Engers und der SG Herdorf gegen die SG Emmerichenhain/Niederroßbach aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen auf den kommenden Mittwoch verlegt wurden und die SF Höhr-Grenzhausen ohnehin erst am kommenden Dienstag gegen den TuS Mayen spielen sollten, kommt die zweite Runde im Wettbewerb um den Fußball-Rheinlandpokal am Mittwoch aus Westerwälder Sicht erstaunlich übersichtlich daher. Lediglich vier Spiele mit Beteiligung heimischer Teams steht auf dem Programm.

Von Marco Rosbach/Lukas Erbelding Lesezeit: 3 Minuten