Archivierter Artikel vom 05.10.2020, 21:01 Uhr
Plus
Region

Rheinlandpokal: Ergeht es der SG Malberg so wie vor drei Jahren?

Die zweite Runde im Wettbewerb um den Fußball-Rheinlandpokal kommt in dieser Woche aus AK-Sicht übersichtlicher daher als bis vor kurzem geplant. Nur vier der insgesamt sechs Spiele mit Beteiligung heimischer Mannschaften werden nach aktuellem Stand an diesem Mittwoch ausgetragen, der Rest folgt eine Woche später. Das hängt vor allem mit der aktuellen Corona-Situation im Kreis Neuwied zusammen, weshalb Rheinlandligist VfB Wissen bei Ligakonkurrent SV Windhagen erst in der kommenden Woche um den Einzug in Runde drei spielen wird. Kurzfristig verlegt werden könnte aus diesem Grund auch noch die Partie des VfL Hamm gegen die SG Ellingen, entschieden war in diesem Fall bis zum späten Montagnachmittag aber noch nichts. Definitiv auf den 14. Oktober verlegt wurde derweil das Heimspiel des A-Ligisten SG Herdorf gegen den Bezirksligisten SG Emmerichenhain.

Von A. Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten